Tango Argentino bei körperlichen oder neurologischen Einschränkungen

... wie Multipler Sklerose, Parkinson, Rheuma, nach einem Unfall ... und ihre Partner (Bekannte, Freunde ...)

 

mittwochs, 17.00 - 18.00 h, 10 mal, pro Person 100/90 € erm.,

mit Inga Steinmüller und Ivano Bertazzo (La Yumba)


Der Kurs ist fortlaufend und ein Einstieg ist jederzeit möglich.

Schnupperstunde: Pro Person 5 €.

Ermäßigung für: Rentner, Arbeitslose; Sozialhilfe, Hartz IV.

MS-Betroffene, mit geringem Einkommen können sich auch an die Nathalie Todenhöfer Stiftung wenden.


Sie wollten schon immer mal Tango tanzen oder anbieten, dann buchen sie uns! Wir bieten Workshops für (Selbsthilfe-) Gruppen, Vereine, Krankenhäuser, Seniorenheime ...

Wir freuen uns auf Sie!


Weitere Informationen und Anmeldung direkt bei Inga:

inga.bewegungsfreude.hh@gmail.com oder 0172-4537522

Foto in der Mitte: Florian Quandt/Hamburger Morgenpost

Inga Steinmüller (MS seit Ende 2007) tanzt seit ihrem 8 Lebensjahr. Angefangen mit Ballett, Jazz, Modern, später kam noch Improvisationstanz dazu. 2009 entdeckte sie den Argentinischen Tango für sich. Im gleichen Jahr absolvierte sie eine Ausbildung zur Pilates-Kursleiterin und zur C-Lizenz Trainerin im Breitensport. 

Sie arbeitet mit Kindern und Erwachsenen. Unter anderem gibt sie Pilateskurse in der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft Hamburg. Seit 2011 unterrichtet sie Tango Argentino. 

"Für mich ist der Tango eine Möglichkeit der MS tänzerisch entgegen zu wirken. Eine Herausforderung, ja, aber für mich der beste Weg auch weiterhin tanzen zu können und dadurch mein Gleichgewicht und Körpergefühl auf allen Ebenen zu verbessern." 

 

Statements:

"Es ist schön trotz der Krankheit noch Tanzen zu können. Einen normalen Kurs könnte ich nicht mehr schaffen und da hätte ich auch immer das Gefühl, angestarrt zu werden. In diesem Tanzkurs ist das kein Problem. Jeder macht so wie er kann." (Kursteilnehmer, MS seit 10 Jahren) 

 

"Seit ca. 3 Jahren tanzen wir bei Inga und Ivano argentinischen Tango. Jeder, der Tangomusik und tanzen mag, ist hier richtig. Ob Anfänger, schon mal getanzt, ob Handicap oder auch nicht; jeder ist in dieser Gruppe willkommen und wird herzlich aufgenommen. Da ich MS habe und unter leichten Gehstörungen und Balanceschwierigkeiten leide, war ich in einem normalen Tanzkurs vollkommen überfordert. In diesem Kurs wird auf die körperlichen Begebenheiten Rücksicht genommen und es werden evtl. andere Schritte eingeübt, die man besser tanzen kann. Es bringt einfach sehr viel Spaß und Freude." (Manuela und Ulrich)