Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der La Yumba oHG

 

1. Geltungsbereich

Für alle in den Räumlichkeiten der Tangostudio La Yumba oHG stattfindenden Veranstaltungen, wie Tanzkurse, Einzelunterricht, Sportkurse, private oder öffentliche Veranstaltungen, Veranstaltungen im Rahmen von Vermietungen, Durchführung von Kursen oder sonstigen Veranstaltungen durch Dritte, also sämtlichen Veranstaltungen durchgeführt von der La Yumba oHG oder von Dritten, gelten für alle Nutzer/innen ausschließlich folgende Bedingungen, soweit nicht schriftlich etwas anderes zwischen der La Yumba oHG und Dritten vereinbart ist. Anderslautenden Geschäftsbedingungen wird ausdrücklich widersprochen. Die AGB gelten mithin ebenso für alle Teilnehmer/innen wie Gäste und Mieter/innen von Veranstaltungen im Rahmen von Vermietungen. Mieter/innen haben für die Kenntnisnahme und Einhaltung der AGB von all ihren Teilnehmer/innen wie Gästen und Helfer/innen, selbst Sorge zu tragen. Diese AGB werden mit Anmeldung, Bestellung, Teilnahme und / oder Miete anerkannt und sind Korrespondenzen (u.a. E-Mail) beigefügt sowie auf der Webseite https://www.layumba-tangohamburg.de/AGB veröffentlicht und stehen als Auslage in den Räumlichkeiten der La Yumba oHG zur Verfügung.

 

2. Anmeldung

Jegliche Anmeldung (Angebot) wie etwa über Formulare, die Internetseite oder per E-Mail wird erst mit einer ausdrücklichen Anmeldebestätigung (Annahme) durch die La Yumba OHG zu einem Vertrag. Mit Eingang der Anmeldung wird diese verbindlich und verpflichtet nach Zustandekommen des Vertrages zur fristgerechten und vollständigen Zahlung der gesamten Kursgebühr. Eine automatisierte Bestätigung des Eingangs einer E-Mail stellt keine Annahmeerklärung dar. Eine Teilnahme am Unterricht kann erst nach Vorlage schriftlicher Anmeldung, Bestätigung der Anmeldung durch die La Yumba oHG sowie fristgerechter und vollständiger Zahlung (Eingang) der Kursgebühr erfolgen. Anmeldungen Minderjähriger erfordern die Unterschrift eines gesetzlichen Vertreters. Die Teilnahme an fortlaufenden Kursen wird durch rechtzeitige und vollständige Zahlung des Kurses verbindlich, sofern noch Platz im Kurs vorhanden ist. Andernfalls besteht die Wahl eines gleichwertigen Kurses oder ein Anspruch auf Rückerstattung.

 

3. Widerrufsbelehrung

Für Verbraucher/innen besteht bei außerhalb von in Geschäftsräumen geschlossenen Verträgen sowie bei Fernabsatzverträgen ein gesetzliches Widerrufsrecht, über das mit gesonderter Widerrufsbelehrung informiert wird, einschließlich eines Muster-Widerrufsformulars. Der Widerruf muss per Text innerhalb von 14 Tagen nach Eingang der Anmeldeerklärung erfolgen.

 

4. Zahlungsbedingungen

Die Preise und Gebühren verstehen sich inklusive Steuern, pro Person. Abweichungen davon wie etwa bei Vermietungen, unterliegen gesonderter schriftlicher Vereinbarung. Die Zahlung der Kurshonorare sowie alle anderen Gebühren erfolgt per Überweisung auf das Konto der La Yumba oHG und sind fällig spätestens 14 Kalendertage vor Beginn des Kurses oder der Veranstaltung. Nicht vollständige und oder nicht fristgerechte Zahlungen führen zum Verlust des Anspruchs auf Teilnahme. Die Pflicht zur Zahlung entfällt damit nicht. Für den Fall, dass kein/e Teilnehmer/in den Platz einnimmt, besteht für die La Yumba oHG der volle Zahlungsanspruch. Nichtteilnahme, vorzeitiger Abbruch sowie Nichtinanspruchnahme von einzelnen Unterrichtsstunden entbindet nicht von der Zahlungspflicht. Barauszahlung von Gutscheinen und Gutschriften ist nicht möglich. Gutscheine und Gutschriften sind persönlich und nicht übertragbar. Sie unterliegen der gesetzlichen Verjährungsfrist von drei Jahren. Die La Yumba oHG behält sich die Anpassung der Beiträge vor. Im Falle einer Preiserhöhung besteht bei fortlaufenden Kursen ein außerordentliches Sonderkündigungsrecht innerhalb von 30 Kalendertagen nach Bekanntgabe der Beitragsanpassung (Auslage, E-Mail).

 

5. Kündigung

Sofern erforderlich hat eine Kündigung per Text an die La Yumba oHG, Kastanienallee 9, 20359 Hamburg oder an post@layumba.de zu erfolgen. Eine mündliche Kündigung ist nicht ausreichend. Ein Anspruch auf Erstattung des Honorars besteht nicht.

 

6. Durchführung von Kursen

Die La Yumba oHG behält sich die Absage oder Verlegung (Ort, Zeit) eines Kurses und / oder Veranstaltung vor. Sollte ein Kurs oder eine Veranstaltung nicht stattfinden und die Tangostudio La Yumba oHG dies schuldhaft zu vertreten haben, erfolgt eine Gebührenerstattung, sofern nicht ein anderer Termin, Kurs oder Veranstaltung gewählt wird, unter Verrechnung von bereits entrichteten Kursgebühren. Die La Yumba oHG behält sich die Änderung von Kursinhalten und den Einsatz bestimmter Lehrer vor. Aus zwingenden betrieblichen Gründen, wie etwa zu geringe Teilnehmerzahl, Erkrankung des Tanzlehrers, höhere Gewalt, können Kurse und Veranstaltungen zusammengelegt, abgesagt, abgebrochen oder in andere Kursräume verlegt werden. Veränderungen wie Absagen und / oder Verlegungen aufgrund höherer Gewalt, wie etwa behördliche Anordnung aufgrund der Pandemie Covid-19, hat die La Yumba oHG nicht zu vertreten.

Im Einzelfall können Unterrichtsstunden, die nicht wahrgenommen werden können, nach vorheriger Zustimmung der La Yumba oHG in anderen Kusen nachgeholt werden. Ein Anspruch darauf besteht nicht.

Sollte aus zwingenden Gründen der Abbruch eines Kurses dauerhaft erforderlich werden, etwa bei Schwangerschaft, Wohnortwechsel ab einer Entfernung von mehr als 50 km zum entsprechenden Unterrichtsort oder nachträglich eintretender Bewegungsunfähigkeit, so können die versäumten Stunden gutgeschrieben und zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden: Der Vertrag wird in diesem Fall auf Antrag mit Nachweis (in Textform) der/s Kunde/in und bei Vorliegen der Voraussetzungen, durch die La Yumba oHG ruhend gestellt, nicht jedoch über ein Jahr hinaus. Eine Rückzahlung der Kurshonorare ist ausgeschlossen. Beispielsweise geschäftliche Verpflichtungen, Arbeits- oder Geschäftsreisen, Urlaub oder fehlende Kinder- Betreuung, sind keine zwingenden Gründe.

 

7. Hausordnung

Eigene Speisen und Getränke dürfen in den Räumen der La Yumba oHG nicht verzehrt werden. Abweichungen davon wie etwa bei Vermietungen, unterliegen gesonderter schriftlicher Vereinbarung.

Der Aufenthalt und die Teilnahme an Unterricht und Veranstaltungen jeglicher Art in unseren Räumen geschieht auf eigene Gefahr. Dies gilt für alle Teilnehmer/innen von Veranstaltungen, Gäste und Mieter/innen sowie deren Gästen im Rahmen von Vermietungen.

Die Hausordnung ist zu beachten und den Anweisungen des Personals unverzüglich Folge zu leisten. Bei Verstoß gegen die Hausordnung, wie etwa Aufhalten außerhalb der Räumlichkeiten, Ruhestörungen innerhalb oder außerhalb der Räumlichkeiten in der Nachbarschaft, Trunkenheit, Tätlichkeiten, Beleidigungen usw., kann der Gast durch das Personal oder einen auch mündlich Bevollmächtigten, der Räumlichkeiten verwiesen und / oder von der Veranstaltung ganz oder teilweise, auch für die Zukunft, augeschlossen werden. Davon umfasst sind Verstöße gegen Vorschriften und Konzepte zur Bekämpfung der Pandemie Covid-19. Das Hygiene-Konzept der La Yumba oHG liegt aus und ihm ist unverzüglich und jederzeit richtig Folge zu leisten. Es ist abrufbar unter: https://www.layumba-tangohamburg.de/hygiene-konzept.

Video-, Bild- und Tonaufnahmen sowie sonstige Aufzeichnungen durch die Teilnehmer/innen während des Unterrichtes und allen sonstigen Veranstaltungen sind nicht gestattet. Eine Veröffentlichung, auch auszugsweise, ist nicht gestattet. Abweichungen davon wie etwa bei Vermietungen, unterliegen gesonderter schriftlicher Vereinbarung. Jegliche Verarbeitung von Video-, Bild- und Tonaufnahmen unterliegt darüber hinaus der Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften zum Datenschutz (u.a. Datenschutz-Grundverordnung, Bundesdatenschutzgesetz).

 

8. Vermietung

Die AGB finden Anwendung auf Anmietungen von Räumlichkeiten der La Yumba oHG, wie etwa zu öffentlichen oder privaten Feiern, Kursen, Veranstaltungen anderer Art, wie Lesungen, Vernissagen, etc. Die / der Mieter/in hat für ihre / seine Gäste Sorge zu tragen, sie über die Geltung der AGB zu informieren und für die Einhaltung der AGB durch ihre / seine Gäste zu sorgen. Die /der Mieter/in hat für die Einhaltung der jeweils geltenden Vorschriften zur Eindämmung der Pandemie Covid-19 Sorge zu tragen. Die / der Mieter/in hat sich über die gesetzlichen Anforderungen zu informieren, diese einzuhalten und gegebenenfalls eine Versicherung für ihre / seine Veranstaltung abzuschließen.

Bei Anmietung von Räumlichkeiten im Kellergeschoss sind ausschließlich die sanitären Anlagen im Kellergeschoss zu nutzen. Eine Nutzung der Toiletten im Hochparterre ist nicht gestattet. Die / der Vermieter/in ist allein verantwortlich für das rechtmäßige Abspielen von Musik. Dies schließt insbesondere eventuell fällige Vergütungen an die GEMA (https://www.gema.de/die-gema/) ein. Die / der Mieter/in haftet für ihre / seine Veranstaltung vollumfänglich selbst. Eine Hafung der La Yumba oHG für Veranstaltungen von Mieter/innen ist ausgeschlossen.

 

9. Haftung

Eine Haftung erfolgt bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit nach den gesetzlichen Bestimmungen. Bei einfacher Fahrlässigkeit wird nur bei Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht gehaftet, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Gast regelmäßig vertraut und vertrauen darf, und zwar beschränkt auf den Ersatz des vorhersehbaren und vertragstypischen Schadens. Eine weitergehende Haftung ist im Rahmen des gesetzlich Zulässigen ausgeschlossen. Die Haftung aus der Verletzung von Leib und Leben erfolgt im Rahmen des gesetzlich erforderlichen Rahmens und ist auf das gesetzlich Zulässige beschränkt. Eine weitergehende Haftung ist ausgeschlossen. Für die Garderobe (unbeaufsichtigt), Wertgegenstände sowie allen anderen in die Räumlichkeiten der La Yumba oHG eingebrachten Gegenstände, wird keine Haftung übernommen.

Bei Veranstaltungen von Dritten, wie Vermietungen haftet ausschließlich der Mieter vollumfänglich selbst. Dies gilt ausdrücklich auch für die Einhaltung der jeweils geltenden Vorschriften zur Eindämmung der Pandemie Covid-19. Eine Haftung der La Yumba oHG ist ausgeschlossen.

Die “Tanzpartnerbörse” ist ein kostenloser Service auf eigene Gefahr, eine Haftung der La Yumba oHG ist ausgeschlossen. Ein Anspruch auf jegliche Veröffentlichung von Inseraten oder Weiterleitung oder sonstigem Service besteht nicht. Die La Yumba oHG behält sich die Einstellung des jederzeitigen Services vor.

 

10. Datenschutz

Die gesetzlichen Vorschriften zum Datenschutz sind einzuhalten (u.a. Datenschutz-Grundverordnung, Bundesdatenschutzgesetz). Dies gilt für alle Teilnehmer/innen, Mieter/innen sowie alle Nutzer/innen der Räumlichkeiten der La Yumba oHG. Hinweise zum Datenschutz sind unter folgendem Link abrufbar: datenschutz .

 

11. Gerichtsstand, Salvatorische Klausel

Es gilt deutsches Recht, Gerichststand ist Hamburg vor den Ordentlichen Gerichten. Erfüllungsort ist der Sitz der La Yumba oHG, sofern nicht im Einzelfall ein abweichender Ort vereinbart ist.

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so behalten die übrigen Regelungen ihre Gültigkeit. Die unwirksame Regelung soll durch eine rechtmäßige ersetzt werden, die dem Inhalt der unwirksamen Regelung am nähesten kommt.

Download
AGB des Tangostudio La Yumba
AGB La Yumba oHG.pdf
Adobe Acrobat Dokument 59.4 KB