Hören, staunen, tanzen - die Welt der Tangomusik entdecken

Ein Workshopwochenende über die Einzigartigkeit, Vielfalt und Geschichte der Tanzmusik

Theresa Faus beim Hamburger Tangofrühling - eine Kooperation mit dem el abrazo vom 17. - 19. März 2017 (Flyer als PDF s. unten)

Theresa ist eine große Kennerin (und Genießerin) der Tangomusik. Sie möchte mit ihren besonderen Musikseminaren ihren Gästen ermöglichen, das Tanzen zu verfeinern, indem sie das Ohr schult. Wer die Strukturen kennt und hört, kann im Tanz besser „atmen“, sich in der Bewegung im Paar besser harmonisieren. Und wer die rhythmische und melodiöse Reichhaltigkeit der Lieder und der Orchester entdeckt, der bewegt sich inspiriert, kreativ und entdeckt immer neue Horizonte. – Theresa Faus hat bereits viele Seminare realisiert und passt diese fortlaufend an.

 

Theresa verfügt als TangoDJ über fantastische musikalische Kenntnisse und einen riesigen Titelfundus. Sie spielt eine große Bandbreite von Musik für die Tanzenden, immer mit Blick auf die Ronda, deren Stimmung und

Energie. Kontraste zwischen den Tandas und eine harmonische Gestaltung der gesamten Milonga halten die Tanzfreude und Inspiration hoch. Mal zart, mal frech, raffiniert, dann dramatisch, auch mal schwülstig, simpel und klar oder wuchtig.Theresa schöpft die Vielfalt der Tangos aus der Epoca d´Oro aus, hat immer eine Prise 20iger, 30iger und spätes Drama dabei.        Wunderbare Tanzmusik! Ihr Lieblingsorchester? Achtet mal auf Troilo!

Milongas und Chacarera-Workshop

 

Freitagsmilonga

DJane: Theresa Faus (München)

Freitag, 17.3.2017

ab 21 Uhr,  7 €

 

Special: Chacarera-Workshopmit Juan Pablo Alonso & Anne Müller

Freitag, 17.3.2017 (vor der Milonga)

19 - 21 Uhr, 12 € (ink. Milonga)

 

Keine Voranmeldung erforderlich

 

Cafémilonga

DJane: Theresa Faus (München)

Sonntag, 19.3.2017

15 - 19 Uhr, 6 €

Workshops mit Theresa Faus

W1 - Warum der Tango so klingt, wie er klingt

Hörbeispiele der wichtigsten Orchester der 20iger bis 40iger Jahre schaffen die Basis zum Erleben des Tango. Rhythmik, Melodik, Instrumente, Spielweisen, Stile werden durch Theresa erschlossen und wir tauchen ein in die große Gefühlswelt des Tango Argentino!

Samstag, 18.3.2017, 15:00 - 16:30 Uhr

 

W2- Die eleganten Salonorchester der 40iger Jahre

Sie sind auf jedem Tanzabend zu hören. Sie verführen zum Tanzen. Sie haben Charakter. Ihre Sänger berühren. Die Orchester sind unverwechselbar: Carlos di Sarli, Miguel Caló, Anibal Troilo! Diese Orchester blühen in den 40iger Jahren auf. Und sie faszinieren noch heute mit ihrer jeweils eigenen Art der vertonten Poesie!

Samstag, 18.3.2017, 17:00 - 18:30 Uhr

 

W3 - Die anderen großen Vier: Firpo, Canaro, Fresedo,

Gebrüder de Caro

Sie sind die Pioniere des Tango, entwickeln die klassische Spielweise, sind die Kaderschmiede herausragender Musiker, schaffen Tangomusik vom Feinsten, sind verspielt, kreativ und populär – bis heute! - Hier öffnen sich Schätze der Tangomusik in unseren Ohren und wollen direkt im Tanzbein belebt werden. (Was in der sich anschließenden Cafémilonga gut zu machen sein wird!)

Sonntag, 19.3.2017, 13:00 - 14.30 Uhr

Preise

Je Workshop 33 €

Alle 3 Workshops 90 €

 

Hamburger Tangofrühling - ein Wochenende - zwei Studios -

ganz viel Tango

HamburgerTangofrühling.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.8 MB

Anmeldung

Für eine mehrere Workshops bitte strg + entsprechenden Workshop klicken.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Deine Anmeldung wird gültig mit Zahlungseingang.

 

Teilnahmebedingungen:

Bitte hab Verständnis dafür, dass die Stornogebühr ab dem 24. Februar

50 % des Teilnehmerbetrags und ab dem 10. März 100 % des Teilnehmerbetrags beträgt.