Maja Petrović & Marko Miljević

Workshops & Show 24. - 26. Februar 2017

„We want our students to do more than just lead and follow – we want them to dance.”

So endet die persönliche Vorstellung von Maja und Marko auf ihrer Homepage: majaymarko.com Wer die beiden beim Showtanz, auf der Milonga oder im Unterricht erlebt hat, weiß, wie sehr dieser Satz zutrifft.

 

Maja und Marko begannen mit dem Tango 2002 in Zagreb, Kroatien. In einer kleinen Gruppe begeisterter Tänzer entwickelten sie ihre Leidenschaft so intensiv, dass sie 5 Jahre später dort begannen zu unterrichten. Seit 2010 leben sie in Karlsruhe und sind seit 2014 „Professionals“.

 

Auf der Basis intensiver tänzerischer Ausbildung bei vielen großen Tanzlehrer/innen des Tango vermitteln sie heute ihr Wissen, ihr Können und ihre Idee europaweit erfolgreich. Es stehen keine Figuren im Mittelpunkt des Unterrichts, sondern alle Aspekte der Basistechniken und deren Ausdruck in der Musik. Sie tanzen mit beeindruckender Dynamik in enger Umarmung, technisch perfekt und ausdrucksstark in der Interpretation.

„ ...feeling good, looking good and making it work in the couple to the music“.

Genau so sind ihre Arbeit und ihr Auftreten.

Milongas

Freitagsmilonga, 24.2.17

DJane: Irma Gross (Basel)

ab 21 Uhr, 7 €

 

Samstagsmilonga, 25.2.17

DJane: Irma Gross (Basel)

mit Show von Maja Petrović & Marko Mijlević

ab 21 Uhr, 12 €

Workshops

W1 - Miteinander tanzen – Verbindung durch Präsenz

Unter Präsenz verstehen wir die bewusste Haltung in der Aufrichtung und Bewegung. Diese Bewusstheit schafft die besondere Verbindung des Paares in der Umarmung.

Dieser WS bietet vielfältige Übungen zur Körperwahrnehmung, zur Kommunikation im Tanzpaar, zur Musikalität und zur Gehtechnik. Wir lernen und üben sowohl alleine als auch im Paar. Ziel ist es, den Genuss beim Gehen in der engen Umarmung zu erhöhen.

Freitag, 24.2.2017, 19:00 – 20.30 Uhr

 

W2 – Dynamisch tanzen – Phrasen gestalten, Pausen entdecken

Phrasen und Pausen sind Gestaltungselemente der Tangomusik. Wenn wir diese Elemente gezielt tänzerisch nutzen, erweitern wir die Bewegungsdynamik und damit unsere Tanzfreude. Wir arbeiten an der Musikalität und entdecken feine Ausdrucksmöglichkeiten.

Samstag, 25.2.2016, 13:00 - 14:30 Uhr

 

W3 – Klein, fein, schnell – Rebounds

Oft laden Tangos zu einem kleinen Spiel von “geh und komm zurück“ ein. Rebounds sind dafür eine perfekte Tanzoption! Wir üben einzelne Elemente und entwickeln und vertiefen dann eine kleine Sequenz. Eine schöne Herausforderung für die Tanzenden, mit Rebounds die Musik anders zu entdecken.

Samstag, 25.2.2017, 15:00 - 16:30 Uhr

 

W4 – Intensive Umarmung – variierte Moulinette

Wenn die Moulinette als Drehung sicher getanzt wird, können wir neue Erfahrungen sammeln. Die wechselnde Intensität der Umarmung schafft Bewegungsvielfalt. Musik kann dynamisch feiner interpretiert werden. Wir zeigen Möglichkeiten, die durch höhere Intensität der Umarmung entstehen und üben diese Varianten ein.

Samstag, 25.2.2017, 17:00 - 18:30 Uhr

 

W5 – Ganchos im Tanzfluss ....

... sind kein Widerspruch, wenn die Musik und unser tänzerisches Können zusammenpassen. Wir entdecken dieses tolle Element für die folgende Rolle als Gestaltungselement im Giro. Spannend für beide Rollen als Bewegungserfahrung!

Sonntag, 26.2.2017, 13:00 - 14:30 Uhr

 

W6 – Enrosques und Lápiz – mit der Musik spielen

Diese tänzerischen Spielereien werden über die Bewegungsmechanik entwickelt und schaffen ein besonderes Bewusstsein für die Achse, die Dynamik der Körper und der Qualität der Umarmung. Wir entwickeln eine schöne Kombination der beiden Elemente, konzentrieren uns auf die tänzerischen Herausforderungen in beiden Rollen. Damit schaffen wir Tanzfreude für beide Partner.

Sonntag, 26.2.2017, 15:00 - 16:30 Uhr

Preis:

Je Workshop 33 €. (Die Unterrichtssprache ist Deutsch)

Anmeldung

Bitte meldet Euch zu den Workshops ausschließlich paarweise an.

Für mehrere Workshops bitte strg + entsprechenden Workshop klicken.

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Eure Anmeldung wird gültig mit Zahlungseingang.

 

Teilnahmebedingungen:

Bitte habt Verständnis dafür, dass die Stornogebühr ab dem 3. Februar 2017 50 % des Teilnehmerbetrags und ab dem 17. Februar 2017 100 % des Teilnehmerbetrags beträgt.