Zum Abschied von Angela

 

Jetzt steht es fest: Angela wird auch in Zukunft nicht mehr in das La Yumba zurückkehren. Corona bedeutet für uns alle Umdenken und vor allem wirtschaftliche Veränderung. So hat Angela sich entschlossen, eigene Wege zu gehen und für sich eine neue Grundlage zu schaffen.

 

Wir möchten ihr von ganzem Herzen Glück und Erfolg auf ihrem Weg wünschen und ihr für die schöne gemeinsame Zeit danken. Seit 26 Jahren war Angela ein wichtiger Teil des La Yumba. 1994 gründete Rudolf Gutzmann das Studio und Angela war als Tanzpartnerin und Tango-Lehrerin an seiner Seite. Ganz sicher hat sie damals den Tango Argentino, wir er in Hamburg getanzt wurde, entscheidend mit geprägt. Später tanzte und unterrichtete sie auch gemeinsam mit Ivano und – als Rudolf Gutzmann aus gesundheitlichen Gründen ausschied – übernahm Angela 2009 als Mitinhaberin neben Ivano und Kay das La Yumba. 2012 entschied sie, diese Position an Dorothee abzugeben, um mehr Zeit für ihre Arbeit als Heilpraktikerin und Tango-Lehrerin zu haben.

 

Eine Tango-Lehrerin, die immer genau das richtige Maß für ihre Schüler fand. Sie dort abholte, wo sie standen. Mit viel Überlegung, Struktur und thematisch differenziert. Mit Kompetenz, Professionalität und einem offenen Ohr.

 

Liebe Angela, einen herzlichen Dank für alles, was du eingebracht hast, von uns allen,

 

Dorothee, Ivano & Kay